Als Tilgungsaussetzung

oder auch Endfälliges Darlehen bezeichnet man eine Finanzierungsvariante bei der die Darlehensschuld am Laufzeitende komplett zurückgezahlt wird. Während der Laufzeit werden lediglich Zinsen bezahlt. Der Zinssatz kann je nach vertraglicher Vereinbarung bis zum Laufzeitende fest oder auch variabel sein.

Als Tilgungsersatz wird meist ratierlich in eine Lebensversicherung, einen Bausparvertrag oder einen Fondssparplan eingezahlt. Diese Sparbeträge sind Bestandteil des Kreditvertrags und werden am Ende der Vertragslaufzeit zur Tilgung eingesetzt.

Ein Endfälliges Darlehen eignet sich meist für Käufer von Zinshäusern (Mietshäusern) zur Kapitalanlage, da hier steuerlich eine konstante Zinsbelastung vorliegt, die gegen die Mieteinnahmen verrechnet werden darf.

zurück zurück