Der Maklervertrag:

Für Käufer und Verkäufer stellt sich immer wieder die Frage, was ein Maklervertrag ist, und wann er zustande kommt.

Es gibt im Wesentlichen drei Arten von Maklerverträgen.

· einfacher Maklerauftrag
· Alleinauftrag
· qualifizierter Alleinauftrag

Beim einfachen Maklerauftrag besteht keine Verpflichtung des Maklers zum Tätigwerden. Der Makler vermittelt durch das reine Wissen um die Kauf- oder Verkaufgelegenheit. Meist ist davon auszugehen, dass hier an einem Objekt mehrere Makler tätig sind. Der Provisionsanspruch des Maklers entsteht nur im Erfolgsfall.

Bei einem Alleinauftrag verzichtet der Auftraggeber des Maklers (meist der Verkäufer) darauf, einen weiteren Makler zu beauftragen. Im Gegenzug verpflichtet sich der Makler zum Tätigwerden. Der Eigentümer hat noch das Recht selber tätig zu werden und sein Objekt zu veräußern, ohne dass ein Provisionsanspruch des Maklers entsteht. Er muß hier jedoch dem Makler die entstandenen Kosten - seinen Aufwand - ersetzen. Veräußert der Auftraggeber sein Objekt über einen anderen Makler, so muss er die mit dem Makler vereinbarte Provision zahlen. Der Alleinauftrag wird über eine feste Laufzeit vereinbart.

Ein qualifizierter Alleinauftrag ist eine individuelle Vereinbarung (keine AGB). Hierin kann vereinbart werden, dass der Auftraggeber nicht berechtigt sein soll, das Objekt ohne Einschaltung des Maklers an eigene Interessenten zu verkaufen. Ebenso können hierbei spezielle Provisionsvereinbarungen abweichend von den AGB vereinbart werden.

Bei Kaufinteressenten kommt der Maklervertrag dadurch zustande, dass der Makler ein Exposé oder einen anderen Objektnachweis zur Verfügung stellt und darin seine Provision angegeben hat. Der Interessent nimmt den Maklervertrag an, indem er entweder einen Objektnachweis unterzeichnet oder durch schlüssiges Handeln wie z.B. Besichtigungen. Vorsicht! Wird das gleiche Haus von mehreren Maklern angeboten, sollte man darauf achten, nur die Dienste eines Einzigen in Anspruch zu nehmen, da ansonsten mehrere Provisionsansprüche entstehen können.

zurück zurück