Das Forward-Darlehen

ist ein Annuitätendarlehen das dem Darlehensnehmer nach einer bestimmten Vorlaufzeit - bis zu 5 Jahren - ausgezahlt wird. Die Zeitspanne zwischen dem Vertragsabschluss und dem gewählten Laufzeitbeginn ist die Forward-Periode . Ein Forwarddarlehen wird in der Regel auf ein bestehendes Darlehen aufgesetzt, um sich – in Erwartung steigender Zinsen – die günstigen Zinsen der Gegenwart zu sichern.

Die Zinssicherheit des Forward-Darlehens „erkauft“ sich der Darlehensnehmer mit einem erhöhten Zins, der abhängig von der jeweiligen Vorlaufdauer und den Zinsrahmenbedingungen ist.

Ein Forwarddarlehen eignet sich für alle die Kreditnehmer, die sich gegen steigende Zinsen der Zukunft absichern wollen. Insbesondere in den Fällen, wo Zinsbindungsfristen in einem Annuitätendarlehen ablaufen.

zurück zurück